Erfahrungsbericht: Kathrin aus Hamburg

Erfahrungsbericht-Baby-Vegan-in-anderen-Umstaenden-Kathrin-aus-Hamburg-veganverlag-GruenerSinn-Verlag

Kathrin aus Hamburg ist freie Journalistin und dreifache Mutter

Für unser Buch hat Kathrin von ihrer Erfahrung mit der veganen Schwangerschaft erzählt:

Meine vegane Schwangerschaft gehört zu meinen bisher wunderbarsten Erfahrungen.

Ich hatte bereits über zwei Jahre vegan lebt, als sich mein kleines Nesthäkchen ankündigte – völlig überraschend, da ich eigentlich mit der Kupferspirale verhütet hatte. Die war aber plötzlich nicht mehr vorhanden, dafür war da etwas anderes Kleines auf dem Ultraschallbild zu sehen. Für mich war von Anfang an klar, dass ich meine rein pflanzliche Ernährung auch in der Schwangerschaft beibehalten würde. Was gibt es gesünderes als viel frisches Obst und Gemüse?

Ich war topfit, übte jeden Tag intensiv Yoga und hatte bereits zwei komplikationslose Schwangerschaften hinter mir – aus denen zwei kerngesunde vegane Kinder hervorgegangen sind! Auch von meiner Gynäkologin ließ ich mich nicht beunruhigen. Sie war zwar schon allein bei meiner früheren ovo-lacto-vegetarischen Ernährung skeptisch gewesen, kapitulierte aber angesichts meiner stets einwandfreien Blutwerte.

Irgendwann im Verlauf der Schwangerschaft habe ich ein wenig Eisen und Folsäure „zugefüttert“ – wie die meisten Frauen, meine Werte waren sogar tendenziell noch besser als die von Frauen, die Fleisch, Ei- und Milchprodukte gegessen hatten. B12 ergänze ich sowieso, was besonders bei einer veganen Ernährung sinnvoll ist.

Insgesamt habe ich bei meiner veganen Schwangerschaft knapp neun Kilo zugenommen, also vergleichsweise wenig.

Trotzdem war mein Baby mit einem Geburtsgewicht von 3.500 Gramm bei 50 cm Größe deutlich schwerer als der Durchschnitt.

Ich habe ambulant entbunden, nur mit meinem Mann und einer Hebamme. Wenige Stunden nach der Geburt konnten wir mit unserem Baby nach Hause gehen. Alles lief wie im Bilderbuch ab, und ich bin sehr dankbar, dass ich so wunderbare Menschen um mich herum hatte, die mein Vertrauen in mich und mein Kind gestärkt haben. Vertrauen ist für mich der Schlüsselbegriff, der meine gesamte Schwangerschaft prägte.

Bis zum Tag vor der Entbindung habe ich Yoga geübt, meine älteren Kinder mit dem Fahrrad in den Kindergarten gebracht und in meinem Job als freie Journalistin Interviews geführt. Die Kraft dazu habe ich aus meiner veganen Lebensweise gezogen: mit mir im Reinen, weil ich weiß, dass ich das Richtige tue – und zwar nicht auf Kosten anderer, sondern soweit wie möglich Leiden vermeidend.

Immer wieder habe ich beim Meditieren in mich hineingehorcht, habe beim Yoga meine weibliche Kraft gespürt und mich mit ihr verbunden. So haben mich selbst Widrigkeiten im meinem Umfeld – von einem ängstlichen Ehemann über nervende Nachbarn bis zu kritischen Kindergärtnerinnen – nicht aus der Ruhe bringen können … [mehr im Buch]



„Vegan in anderen Umständen“ ist ab Mitte Oktober erhältlich ab sofort portofrei vorbestellbar ->Zum Shop

About Karo

Karo, Jahrgang 1983, ist der Kopf hinter dem GrünerSinn-Verlag. Gegründet 2013, produziert der GrünerSinn-Verlag von Anfang an alle Druckerzeugnisse klimaneutral und frei von tierischen Produkten, sprich: komplett vegan. Neben dem Verlag findet man Karo, die seit 2012 vegan lebt, oft in der Natur und auf Reisen. Sie liebt es einfach unbekannte Orte und andere Kulturen zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Verpasse keine Neuigkeiten mehr!
Sonderaktionen, Gewinnspiele, Veranstaltungen, uvm.
Wir als Betreiber dieser Seite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.